Unternehmen - Druckumformen / Tiefziehen von thermoplastischen Kunststoffen, Lohnarbeit - Deutschland

Meine Suche verfeinern
Return
Suchergebnisse : Deutschland
61 Unternehmen
Druckumformen / Tiefziehen von thermoplastischen Kunststoffen, Lohnarbeit
Renommierte Top Unternehmen entdecken

BAUER THERMOFORMING GmbH & Co. KG

Die BAUER THERMOFORMING GMBH & CO.KG ist ein führender Hersteller von qualitativ hochwertigen und präzisionsgenauen Thermoformteilen. Jahrzehntelange Erfahrung und innovative Forschung und Entwicklung sichern unseren Kunden ein einzigartiges technisches Know-how im Bereich des Thermoformens. Mit derzeit 50 Beschäftigten fertigen wir Industriebehälter und –verpackungen sowie technische Teile und Systeme für die gesamte Industrie. Die Vorteile des Thermoformverfahrens:Hohe Wirtschaftlichkeit schon bei kleinen und mittleren SerienPreisgünstige WerkzeugeNutzung unterschiedlichster Halbzeuge bietet größtmögliche Flexibilität.Einsatz von Mehrschichtwerkstoffen (ABS/PMMA, ABS/TPU, u. v. m.)Mittels Twin-Sheet-Verfahren können stabile Hohlkörper mit geringem Gewicht sehr wirtschaftlich produziert werden. Die Verfahren: Twinsheet-Thermoforming Postitiv-Thermoforming Negativ-Thermoforming Erfahrung schafft Wissen. Mit über 50 Jahren Marktpräsenz etabliert sich das Unternehmen BAUER THERMOFORMING als kontinuierlicher und leistungsstarker Marktpartner für Kunststofftechnik. Die Vielzahl der erfolgreichen Projekte und die daraus resultierende Erfahrung im Umgang mit individuellsten Kundenanforderungen fließt täglich neu in Beratung und Produktion. Unsere Kompetenzen ... ... Vielfalt in Kunststoff. Industrie-Design Funktionalität, Ergonomie, Sicherheit, Optik Konstruktion CAD-Arbeitsplätze mit 3D-Systemen Prototypenfertigung Stereolithographie, 3D-Druck, Lasersintern, Vakuumguss Werkzeugbau Spritzgusswerkzeuge*, Tiefziehwerkzeuge Serienfertigung Spritzgussteile*, Thermoformteile Montagearbeiten Klebe- und Schweißarbeiten, Baugruppenkonfektionierung *bei Klein- und Anbauteilen ArboSkin ... ... Fassaden Mock-Up aus Biokunststoffen. Der Biokunststoff-Fassaden Mock-Up entstand im Rahmen des vom Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung geförderten Forschungsprojektes „Biokunststoff-Fassade“. Er demonstriert eine mögliche architektonische und bautechnische Anwendung der im Projekt entwickelten Biokunststoffe. Die Fassadenfläche beträgt 145m² und besteht aus 388 unterschiedlichen Formteilen aus einem biobasierten, mit Flammschutz ausgerüstetem Kunststoff.

Anbieter von:

  • Formen von Kunststoffen
  • Warmformen / Thermoformen von Kunststoffen, Lohnarbeit
  • Verarbeitung von thermoplastischen Kunststoffen...
Zurück nach oben