Pressemitteilung

ASSA ABLOY und JOTEC: gemeinsam auf einem erfolgreichen Weg

Von: ASSA ABLOY Entrance Systems

ASSA ABLOY und JOTEC: gemeinsam auf einem erfolgreichen Weg
ASSA ABLOY und JOTEC: gemeinsam auf einem erfolgreichen Weg

Startdatum:  23. März 2022 13:30

Mit einer erfreulichen Nachricht beschließt ASSA ABLOY das erste Quartal 2022 und verkündet die anstehende Akquisition von JOTEC Service & Vertriebsges.mbh. Als Spezialist für Service und Vertrieb im Bereich Industrietore wird JOTEC im Rahmen der vereinbarten Übernahme ein Teil der großen ASSA ABLOY Gruppe. Diese Vereinbarung markiert den Start in eine gemeinsame, erfolgreiche Zukunft. Im Jahr 2021 konnte das Unternehmen JOTEC, ein führendes regionales Service- & Vertriebsunternehmen, ein gutes Wachstum verzeichnen, das mit der Übernahme durch ASSA ABLOY für beide Partner noch weiter gesteigert werden soll.
 
Durch seine langjährige Erfahrung ist JOTEC eine willkommene Ergänzung der ASSA ABLOY Familie. Da JOTEC bereits über ein gut entwickeltes Servicegeschäft und einen großen Kundenstamm verfügt, ist diese Fusionierung die perfekte Bereicherung für ASSA ABLOY. JOTEC wird insbesondere im Bereich der automatisierten Eingangslösungen als ergänzendes Mitglied zu ASSA ABLOY fungieren und stellt damit einen weiteren starken Partner in Deutschland dar.
 
Die JOTEC Service & Vertriebsges. mbH ist 2001 als Tochtergesellschaft aus der 1985 gegründeten Josten Tortechnik GmbH hervorgegangen und hat ihren Hauptsitz in Erkelenz bei Mönchengladbach, Deutschland. Der Jahresumsatz 2021 betrug ~MEUR 19 (ca. MSEK 200). Massimo Grassi, Executive Vice President von ASSA ABLOY und Leiter der Division Entrance Systems und Nico Delvaux, Präsident und CEO von ASSA ABLOY freuen sich sehr auf die Zusammenarbeit mit dem erfahrenen Team von JOTEC und das zu erwartende gemeinsame Wachstum.
 
Die Übernahme der JOTEC Vertriebsges.mbh durch ASSA ABLOY unterliegt der behördlichen Genehmigung sowie den üblichen Abschlussbedingungen, der Abschluss wird für das zweite Quartal 2022 erwartet.